Jahrestagung Freiwilligendienste

Auffällig belastet!?! – Wie verstehen wir unsere Freiwilligen?

26.03.2024 | 10 Uhr

Erholungs- und Bildungszentrum Wittensee in Bünsdorf

Der Veranstaltungsort:

Erholungs- und Bildungszentrum Wittensee
An See 7
24794 Bünsdorf

 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wir wollen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erleichtern und bieten einen Shuttle-Service ab / zum  Bahnhof Rendsburg an. Einfach bei der Anmeldung auswählen.

 

Programm der Veranstaltung

09:30 Uhr  Ankunft und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr  Begrüßung

 

10:10 Uhr  Impulsvortrag und Austausch

Diplom Psychologin Marie Plag

Belastung? Von der Unterforderung in der Kindheit zur Überforderung im Erwachsenenalter

Wie verstehen wir unsere Frewilligen bestmöglich?

 

12:00 Uhr  Mittagessen

13:00 Uhr  Aufteilung Workshops

13:15 Uhr  Workshopphase

15:30 Uhr  Abschluss / Feedback

15:45 Uhr  Verabschiedung mit „Cola und Brezeln“

 

Link zur Anmeldung

 

Wir freuen uns, Sie Ende März wieder in Bünsdorf begrüßen zu dürfen. Mit den Erfahrungen aus dem vergangenen Jahrgang und vielen Gesprächen in den Einsatzstellen wollen wir uns dieses Jahr den Bedürfnissen unserer Freiwilligen zuwenden. Ausgangsfrage war für uns die gefühlte, in Erhebungen außerhalb des Freiwilligendienstes bestätigte, Annahme, dass die aktuelle Generation von Freiwilligen schneller überfordert oder besonders belastet durch Pandemie, Elternhaus und andere Einflüsse ist. Vielleicht benötigt sie eine andere, eine engere Betreuung in Bezug auf die Herausforderungen im Freiwilligendienst? Wie finden wir den richtigen Grad zwischen Verständnis, Fürsorge und Abgrenzung oder Anforderung? Dazu lassen wir uns im Impulsvortrag von Dipl. Psych. Marie Plag einstimmen. Am Nachmittag können Aspekte vom Vormittag vertieft oder ganz andere Inhalte in Workshops bearbeitet werden.

Das Workshop-Programm

Social Media und Vernetzung

Social Media Auftritte und Werbung für Einrichtungen und Unternehmen über digitale Kanäle sind in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Die vielen medialen Möglichkeiten bieten uns gute Chancen zur Vernetzung.

Wie zeigen und bewerben wir auf unseren Kanälen den Freiwilligendienst? Wie können wir uns untereinander vernetzen? Welche Ideen gilt es gemeinsam umzusetzen? – Darum soll es in diesem Workshop gehen.

 

 

Drogen, Sucht und Abhängigkeit

Jugendliche konsumieren Drogen. Nicht alle. Aber einige. Wie erkenne ich, ob Freiwillige Hilfe benötigen? Welche Substanzen sind gerade angesagt? Welche Risiken gehen damit einher? Welche Hilfen gibt es? Tim Bennewitz vom Party- und Präventionsprojekt Odysee liefert Antworten auf diese und Ihre Fragen sowie praktische Tipps zum Umgang mit Konsument*innen. Projektseite

Interkulturelle Öffnung in meiner Einsatzstelle

In unserer Einsatzstelle sind wir professionell im Umgang und natürlich offen für alle, oder?

Workshop mit Leoni Umlauft (Diakonisches Werk Schleswig-Holstein) zur interkulturellen Öffnung und Vorstellung des Projektes Zeitentausch - Interkulturelle Perspektiven auf Generationsunterschiede

Link zur Projektseite

 

Walk & Talk

Ein Spaziergang oder Gespräch zum Thema und zu Fragen vom Vormittag